Kite-Ausfahrt nach Workum 2016

Auch 2017war es uns wieder gelungen, eine ganze Woche zum Kiteboarden in der friesischen Niederlande zu verbringen. Die Temperaturen waren mehr als nur angenehm, denn Wind und Wetter waren für diese Jahreszeit überdurchschnittlich gut. Es gab sogar ein paar Tage, an denen ein T-Shirt ausreichte und so waren sonnige Tage mit Temperaturen um 20 Grad Celsius keine Seltenheit. Wir hatten uns auf dem Campingplatz „It Soal“ einquartiert, einem der zehn besten Campingplätze in ganz Europa. Workum, unser Reiseziel, besitzt einen Kitespot, der keine Wünsche offen lässt. Das bevorzugte Stehrevier aller Ein- und Aufsteiger finden wir hier direkt am Sandstrand, nur 100 Meter vom Campingplatz entfernt, vor. Dieses Jahr war hier auch einiges geboten. Die niederländische Meisterschaft im Big Air war nur eines der vielen Höhepunkte in dieser Woche. Zugegeben, für den ein oder anderen war es an diesem Wochenende doch zu lebhaft auf dem Wasser in Workum. Aber auch im Nachbarort Hindeloopen waren die Landeplätze für Kites rar. Die Tage zuvor waren wir jedoch nahezu allein auf dem Wasser und konnten bis in die Abendstunden unsere Moves üben. Dieses Mal war auch unser Kite-Nachwuchs „little John“ mit dabei. Ich bin mir sicher, auch er hatte seinen Spaß.Über Scheweningen, Den Haag und Rotterdam fuhren wir mit unseren Wohnmobilen schweren Herzens nach Hause. In 2017 sind wir mit Sicherheit wieder für eine Woche in Workum am Start.

Ausfahrt Fuerteventura 2016

Ausfahrt Tarifa 2014